Die chinesische Fahne

Haben Sie sich jemals gefragt, woher die Fahnen kommen? Wer hat sie erfunden? Wofür wurden sie verwendet?

In diesem Artikel erfahren Sie etwas über die Geschichte der Fahnen – und zwar nicht irgendeiner Fahne, sondern der chinesischen Fahne.

Was in aller Welt bedeuten die vielen kleinen Sterne?

Außerdem erfahren Sie etwas über die beiden Fahnen Chinas (je nach Betrachtungsweise) sowie ein wenig Hintergrundwissen über die politische Geschichte Chinas.

Ursprünge der Fahne

Wenn Sie das Wort Fahne hören, denken Sie höchstwahrscheinlich an eine rechteckige Form. Es wird angenommen, dass solche Fahnen ihren Ursprung in China während der Zhou-Dynastie (1046-256 v. Chr.) haben. Es heißt, dass weiße Fahnen dieser Form vor dem damaligen Kaiser hergetragen wurden.

Außerdem wurden Fahnen zur Markierung des eigenen Territoriums verwendet, und das Fallen einer Fahne bedeutete eine Niederlage. Aus diesem Grund war der königliche Fahnenträger eine hoch angesehene Person.

Die Geburt der modernen chinesischen Fahne

Im Jahr 1949 wurde die Volksrepublik China gegründet, und im selben Jahr veranstaltete die Kommunistische Partei einen Fahnenwettbewerb mit der Vorgabe, dass die Fahne rot und rechteckig sein und die Merkmale Chinas aufweisen sollte.

Auf der Grundlage dieser Vorgaben wurden fast 3.000 Fahnenentwürfe eingereicht, darunter auch die folgenden.

alte chinesische Fahne

Leider wurde keiner der beiden oben genannten Entwürfe ausgewählt. Nicht einmal Mao Zedongs Lieblingsentwurf unten wurde ausgewählt.

neue chinesische Fahne

In Maos Lieblingsversion wählte der Designer einen gelben Stern als Symbol für die Kommunistische Partei und eine gelbe Linie als Symbol für den Gelben Fluss. Das klingt doch ganz nett, oder? Es gab sogar Überlegungen, eine weitere Linie hinzuzufügen, um den Jangtse-Fluss zu symbolisieren.

Da die Linien jedoch als “geteiltes China” interpretiert wurden (was die Menschen an den chinesischen Bürgerkrieg erinnerte), wurde dieses Design als unangemessen betrachtet und Maos Präferenz wurde überstimmt.

Am Ende fiel die Wahl auf den Entwurf von Zeng Liansong. …abzüglich einer Änderung.

Moderne chinesische Fahne

Erkennen Sie, welche Änderung das war? Es scheint offensichtlich zu sein.

Ja, die Kommunistische Partei beschloss, Hammer und Sichel zu entfernen, weil sie der Flagge der Sowjetunion zu sehr ähnelten.

Wie bei dem zuvor gezeigten Entwurf steht der große Stern für die Kommunistische Partei, während die vier kleineren Sterne für die vier Berufe oder Kategorien von Menschen in China stehen: shì 士, nóng 农, gōng 工, shāng 商 (die Arbeiterklasse, die Bauernschaft, das Kleinbürgertum und das nationale Bürgertum).

Die rote Farbe steht nicht nur für den Kommunismus, sondern auch für das Blut der Märtyrer, das während des chinesischen Bürgerkriegs vergossen wurde. Die gelbe Farbe der Sterne soll die kaiserliche Macht der historischen Dynastien symbolisieren.

Der Entwurf wurde bis zur offiziellen Gründung der Volksrepublik China am 1. Oktober 1949 fertiggestellt und auf dem Tiananmen-Platz (Platz des Himmlischen Friedens) aufgestellt.

Zwei chinesische Fahnen

Wussten Sie, dass es eigentlich zwei chinesische Fahnen gibt? Wir sagen das mit Vorsicht, denn es kann ein kompliziertes und heftig diskutiertes Thema werden.

Hier ein paar Hintergrundinformationen:

Nach dem Sturz der letzten chinesischen Dynastie im Jahr 1911 wurde 1912 die Republik China gegründet. Während der Zeit der Republik China sah die Fahne wie folgt aus:

Zwei chinesische Fahnen

Kommt sie Ihnen bekannt vor? Das sollte sie, denn sie ist derzeit die Fahne von Taiwan.

Diese Fahne existierte bereits vor 1912 als Teil der antiimperialistischen Revolution und wurde später, ab 1928, von Festlandchina übernommen.

Was ist also passiert?

Nach der Niederlage im chinesischen Bürgerkrieg gegen die Kommunistische Partei floh die Nationalistische Partei (die Verliererseite) nach Taiwan und gründete dort eine Regierung. Folglich wurde 1949 eine neue chinesische Fahne benötigt. Jetzt wissen Sie, warum es einen Wettbewerb für den Entwurf einer Fahne gab.

Konflikt der beiden Chinas

International und politisch wird das chinesische Festland als das einzig wahre China anerkannt – tatsächlich erkennen nur 15 Länder Taiwan offiziell als souveränen Staat an.

Daher wird auf der internationalen Bühne die ikonische rote Fahne mit gelben Sternen gezeigt.

Im Ausland lebende Chinesen haben jedoch eine andere Sichtweise. Da die blau-rote Fahne ursprünglich im post-imperialen Festlandchina wehte, betrachten einige sie als “Großmutter” und die rot-gelbe Fahne als “Mutter”.

In der Frage, welche Fahne China im Ausland wirklich repräsentiert, gibt es keinen Konsens.

Aus diesem Grund wehen zum Beispiel in Chinatowns in den Vereinigten Staaten die beiden Fahnen nebeneinander – ein Anblick, den man weder in Festlandchina noch in Taiwan finden würde.

Fazit

Das schlichte rot-gelbe Design der modernen chinesischen Fahne birgt eine umfangreiche wenngleich komplizierte Geschichte. Wer einen Blick darauf wirft, kann achtsamer und rücksichtsvoller mit denjenigen umgehen, denen diese Symbole am Herzen liegen.

Wussten Sie das alles über die chinesische(n) Fahne(n)?

Und wie sieht die Fahne Ihres Landes aus? Was symbolisiert sie?

Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!



business man working on laptop

Schreibe einen Kommentar